NINA OSINA
NINA OSINA

Repertoire

Das Literaturangebot von Nina Osina ist umfangreich. Hier wird lediglich eine Auswahl vorgestellt. Nina Osina erweitert ihr Repertoire ständig und kann u. U. auch Repertoirewünsche erfüllen.

Jean Paul Westhoff

Sechs Suiten für Violine solo

 

Johann  Sebastian Bach 

Sonaten und Partiten BWV 1001-1006

 

Georg Philipp Telemann

Fantasien für Violine ohne Baß, 1735

TWV 40:14-40:25

 

Iwan J. Chandoschkin

Sonate g-Moll op. 3 Nr. 1

Sonate Es-Dur op. 3 Nr. 2

Sonate D-Dur op. 3 Nr. 3

 

Heinrich Ignaz Franz Biber

Passacaglia

 

P.Vignetti

Sonate C-Dur op. 2

 

Eugène Ysaye

Sechs Sonaten op. 27

 

Paul Hindemith

Präludium g-Moll

Sonate op. 31 Nr. 1

Sonate op. 31 Nr. 2

 

Richard Barth

Ciacona in h-Moll op. 21

 

Karl Amadeus Hartmann

2. Sonate (1927)

 

Max Reger

Präludium und Fuge D-Dur op. 131 a Nr. 5

Chaconne in g-Moll op. 117 Nr. 4

 

Béla Bartók

Sonata for Violin Solo, Sz.117 ( 1944)

 

Sergei Prokofjew

Sonate op. 115

 

Aram Chatschaturjan

Sonate-Monolog

 

Rodion Schtschedrin

Echo-Sonate

Zum 300. Geburtstag von J. S. Bach

 

Bernd Alois Zimmermann

Sonate (1951)

 

Boris Blacher

Sonate (1951)

Variationen über eine Tonleiter

 

Luciano Berio

Sequenza VIII

 

Karlheinz Stockhausen

Tierkreis

12 Melodien der Sternzeichen

 

Hans Werner Henze

Album für Violine

 

Kurtág György

Zeichen, Spiele und Botschaften

 

Lera Auerbach

T´filah ("Gebet", 1996)

Lonely Suite - Ballett für einen einsamen Geiger (2002)

 

Wolfgang Rihm

"Über die Linie VII" (2006)

Druckversion | Sitemap
© Nina Osina